"Arzneimittel"-Skandal um duogynon

Benutzeravatar

Themenstarter

Delf
Administrator
Beiträge: 238
Registriert: Samstag 30. Mai 2015, 23:04
Wohnort: Wolfsburg (Niedersachsen)

"Arzneimittel"-Skandal um duogynon

Apr 2017 23 12:50

Beitragvon Delf » Sonntag 23. April 2017, 12:50

Gerade las ich auf der online-Petitonsseite des Bundestages eine Petition zur Einrichtung eines Fonts für duogynon-Geschädigte.

Die Wirkungen dieses Zeugs waren wohl denen von Contergan vergleichbar.

http://duogynonopfer.de/

https://youtu.be/JlTQFK1KAfU

Man hat's nicht leicht - aber leicht hat's einen. :shock: :cry: :evil:

Wer nicht kämpft, hat schon verloren ? Hah ! Schon vergessen ? Wir leben in der "Bundesrepublick Deutschland" ! Hier hat man schon immer und grundsätzlich verloren, hat keine Freunde und Unterstützer und muß ganz alleine sehen, wie man selbst mit allem zurecht kommt ... :evil: :cry:

JA ! Ich BIN nachtragend ! NEIN ! Ich vergebe NICHT !
Und VERGESSEN wird schon GAR NICHT ...

Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast